Schützenverein Ueckermünde/Vorpommern 1810 e.V.
         

Wir sind Mitglied im BDS -

Bund Deutscher Sportschützen


Der BDS ist mit selbständigen Vereinen, starken Landesverbänden und dem Bund als Dach streng föderal gegliedert. Die 13 Landesverbände decken das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland vollständig ab. Berlin und Brandenburg gehören als Landesverband 1, Hamburg und Schleswig Holstein als Landesverband 2 und Niedersachsen und Bremen als Landesverband 3 jeweils zusammen. Die Landesverbände 4 bis 13 entsprechen den einzelnen Bundesländern.

Insgesamt haben sich im BDS bereits nahezu 90.000 Sportschützen in fast 3000 Vereinen zusammengefunden, um dem Schießsport als Hobby oder Leistungssport nachzugehen.

Wir gehören zum Landesverband 10 Mecklenburg Vorpommern.

Die BDS Disziplinen werden nur auf geeigneten und zugelassenen Schließplätzen von Partnervereinen ausgeübt und angeboten. 

Was bietet der BDS allgemein?

Der BDS bietet den interessierten Großkaliberschützen die Möglichkeit zur Ausübung   ihres   Hobbys.   Er   hat   eine   einheitliche   und   überregionale   Sportordnung erstellt, auf deren Basis die Schießsportausübung erfolgt und insbesondere die Meisterschaften von der Vereinsmeisterschaft bis hin zur Deutschen Meisterschaft ausgetragen werden.

 IPSC Schießanlage Philippsburg

IPSC wird im deutschen Sprachraum am besten mit "sportliches Bewegungsschießen" beschrieben.

Westernschießen

Das Westernschießen ist eine dynamische Schießsportdisziplin, bei der mit historischen Waffen des Wilden Westens oder deren Nachbauten nach einem festgelegten Ablauf auf Stahlziele geschossen wird. Es gibt je nach Größe des Wettkampfes meist 4 bis 10 verschiedene Parcours, sogenannte „Stages“. Die dafür benötigte Zeit wird gemessen, und eventuelle Strafzeiten für Fehlschüsse oder Regelverstöße addiert. Die Teilnehmer müssen zum Thema passende Kleidung tragen.